Seite auswählen

Programm

Vorwort

Die Gemeinschaft der Anastasía- & Landsitz-Freunde hat unendlich viel Wissen, Erfahrung, Kreativität und Freude weiterzugeben und auszutauschen. Das Festival-Programm entsteht also aus Euren Beiträgen. Es wird Vorträge, Gesprächskreise, Mitmachangebote, Seminare und Konzerte geben. Auf der Seite Mitgestalten haben wir auch eine Liste mit Möglichkeiten erstellt, für die Du Dich gerne bei uns melden kannst. Die Programmseite wird fortlaufend mit Programmpunkten und Festival-Ereignissen gefüllt. Wenige Wochen vor dem Festival wird das Programmheft veröffentlicht. Stände können schon Donnerstag vormittags aufgebaut werden. Kleinere Angebote werden ab Donnerstag mittag laufen. Da die meisten erst im Laufe des Donnerstags anreisen werden wir das Festival offiziell Donnerstag abends um 20:00 Uhr eröffnen. Am Sonntag geht das Programm bis zum Mittagessen danach ist noch Aufräumen, Einpacken und Verabschieden angesagt. Im Folgenden seht ihr die Sammlung der bisherigen Angebote.

Ereignisse

Erntedank-Zeremonie am Samstag

Der September ist der Monat der Ernte. Wir wollen gemeinsam aus Dankbarkeit und Ehrerbietung gegenüber unserer großen Mutter Erde und in Liebe zu den Pflanzen ein großes Fest mit euch feiern und uns an der Fülle des Spätsommers erfreuen.

Am Freitag schon tragen wir zusammen, was unsere Landsitz- und Kleingärten uns schenken. Bringt dafür bitte soviel mit, wie ihr mit Freude geben könnt. Bitte bringt nur Bio-Gemüse aus Bio-Saatgut mit (keine F1-Hybride, frei von künstlichem Dünger, Giften oder Schneckenkorn). Es sollte so frisch wie möglich geerntet werden. Am Freitag legen wir daraus ein großes Mandala im Gras vor der Feuerstelle. Am Samstag werden wir dann, bevor wir unsere Tanzkleider anziehen, noch die Kochlöffel und Bretter schwingen und aus den Gaben der Natur mit Liebe und Liedern, Geschichten und Musik ein leckeres Festmahl zaubern. Es wird mehrere große Suppentöpfe geben, Backofengemüse aus dem Steinbackofen und eventuell auch Brot oder Kuchen, wenn ihr Getreide mitbringt. Wir verwenden nur das, was ihr mitgebracht habt. Wir sind selbst sehr gespannt, was dabei herauskommt. Da viele Besucher des Festivals keine eigenen Gärten haben, hoffen wir auf die Gärtner unter uns und die Erzeugnisse ihrer fleißigen und liebenden Hände.

Möge uns das Essen mit Liebe füllen, unsere Krankheiten heilen, unsere Widerstände überwinden helfen und uns im Anschluss ein wunderbar lebendiges Tanz- und Begegnungsfest bescheren.

Linden-Zeremonie

Es ist nun schon zur Tradition geworden, dass bei unseren Festen ein Lindenbaum gepflanzt wird. Auch diesmal stiftet Hubert Helm ein Bäumchen, welches wir gerne feierlich mit Euch in die Erde setzen möchten.

Die Linde ist der Baum, der in unseren Volksliedern wohl am häufigsten besungen wird. Liebende verabreden sich unter seinem Dach mit den herzförmigen Blättern und eine Dorfgemeinschaft versammelt sich um ihn. Schon zu früheren Anlässen wurde die Linde als lebendes Denkmal gepflanzt – z.B. als Friedensbaum oder Goethelinde. Der Baum steht symbolisch für Gerechtigkeit, Liebe, Frieden und Heimat, sowie als Platz der Gemeinschaft.

Lasst uns ein lebendes Denkmal für unsere Festgemeinschaft und unsere gemeinsame Vision setzen! Die Vision ist, dass sich die Linden der jährlichen Festspiele miteinander verbinden und ein Netz der lichten Energie spinnen, um die Schwingungen der Bewegung zu tragen und wiederzugeben.

Impression der Lindenbaumpflanzung 2016

Landsitzgalerie: Visionen, Bilder, Modelle...

Kraft unserer Gedanken erschaffen wir unsere Welt und mit Hilfe von gemalten oder beschriebenen Bildern wird unser Traum noch stärker. Teile mit uns Deinen Traum! Bring dein Bild vom Landsitz mit, schreibe eine Vision über das Leben in einer Familienlandsitz-Siedlung oder baue ein Landsitz-Modell!

In einem der großen Fest-Räume entsteht eine Galerie aus unseren Träumen. Dort bist Du eingeladen, Deine Vision aufzuhängen und mit den anderen Visionären ihren Traum zu träumen. Gemeinsam bekräftigen wir unsere individuellen Visionen, in dem sie wahrgenommen werden und mit der Liebe der Betrachter aufgeladen werden. Bring bitte auch ein Bild von Dir und eventuell von Deiner Familie mit, das wir dazu hängen können, damit wir mitbekommen, welche Vision zu wem gehört.

Offene Bühne

Am Freitag wird es die Möglichkeit geben, das Ihr Eure Talente zum besten geben könnt. Zeige Dich mit Deinem Gedicht, singe ein Lied, erzähle eine Geschichte oder ein bewegendes Erlebnis. Vielleicht kannst Du auch etwas gut und hast Lust es zu zeigen. Wir freuen uns über Eure Ideen. Gerne könnt Ihr euren Beitrag schon jetzt unter info@anastasiafestival.org anmelden.

Hier folgt noch das Einladungsvideo zur offenen Bühne von Felix dem Glücklichen:

Mitwirkende

Diese Seite nutzt Cookies. Mit dem Weiternutzen der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.Passt schon!

Seite lädt ...